Wir alle kennen das. Alleine zu Hause, erschrickt man sich plötzlich ab einem Knarzen, Ächzen, Knarren, oder einem Knacken. Kein Grund zur Panik. Es befinden sich keine Geister im Haus, denn es gibt eine ganz sachliche Erklärung für diese Geräusche. Die häufigste Ursache sind Holzmöbel. Holz ist ein sehr empfindlicher Naturstoff und reagiert auf Temperatur-, sowie Feuchtigkeitsschwankungen. Wenn sich das Holz ausdehnt oder verzieht, kann sich die entstandene Spannung in einem Geräusch lösen. Bretter, welche aus dem äusseren Teil des Stammes geschnitten wurden, verziehen sich eher, als Bretter die aus dem Kern stammen.

Häufig tritt das Phänomen bei älteren Möbeln, oder Stücken aus Hartholz auf.

Sie müssen dabei durchaus nicht tatenlos zuhören, sondern können die Möbel in vielen Fällen wieder zum Schweigen bringen.

Prüfen Sie zuerst, ob alle Schrauben fest angezogen sind. Es kann sein, dass Sie die Schrauben mehrmals wieder anziehen müssen. Gibt es zudem Stellen, an denen Holz auf Holz oder Metall reibt, können Sie diese Verbindungen mit etwas Filz abdämpfen. So kann das Holz geräuschlos arbeiten und Sie können Ihre Möbel wieder in vollen Zügen geniessen.

Weitere Pflegetipps zu Möbeln verschiedenster Materialien finden Sie auf unserer Website, https://www.beliani.ch/service_id/pflegeanleitungen/.

Share Button
Wieso knacken Möbel?

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.