Teak

Einige Möbelstücke, vor allem Holzmöbel, lassen sich immer wieder in ihrer Schönheit auffrischen oder aufpeppen. Denn bei Tischen, Stühlen oder Kommoden aus Holz kann die Beize, der Lack oder die Struktur nach einer gewissen Zeit oder nach häufiger Benutzung leiden. Weil die Möbel an sich noch gut in Schuss sind und meist nicht kaputt, ist es Schade diese in den Müll zu werfen. Und für diese super hilfreichen Tipps müsst ihr keine gekonnten Handwerker oder Lackierer sein – diese bekommt jeder hin! smile

In diesem Blog befasse ich mich ausschliesslich mit Holzmöbeln. Die meisten Tische, Bänke oder Ähnliches sind gebeizt. Diese Beize kann sich nach einer Zeit oder hoher Beanspruchung lösen. Dann färbt diese Beize ab und das ist nicht sehr angenehm für die Textilien. Wenn dies passiert, kann man das Problem mit drei einfachen Schritten beheben.

Schritt 1: Abbeizen/ Lack entfernen

Man muss die ganze Schicht Beize oder Lack zuerst mal wegnehmen. Hierfür einen Abbeizer kaufen (Gibt es in fast jedem Baumarkt wie z.B Migros Do-It + Garden). Diesen dann auf das Möbelstück auftragen und mit einem Spachtel abtragen bis die ganze Beize weg ist.

Hier seht ihr eine tolle Anleitung:

Schritt 2: Polieren

Polieren Sie die Möbel mit einem Polierer oder einem Schleifpapier bis alles wieder schön glatt ist und die ganze Beize oder der Lack entfernt ist. Polierer und Schleifpapier findet man in jedem Baumarkt.

Schritt 3: Beizen/ Lack auftragen

Jetzt sollte das Möbelstück wieder gebeizt oder neu lackiert werden. Wie das am besten geht, seht ihr in diesem guten Video. Dort wird auch Schritt 2 nochmal super erklärt.

Wenn ihr Lust habt, könnt ihr nun euer Möbel noch mit Wandtattoos oder Strasssteinen verzieren. Dann ist die ganze Arbeit auch schon fertig smile

Share Button
Wie verschönere ich mein Holzmöbel

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.