Seit der Mensch sesshaft ist, richtet er sich ein und sorgt mit persönlichen Gegenständen wie zum Beispiel Möbel für ein Heimatgefühl. Doch seit wann spricht man von Möbeln, von Bett oder Sofa? Und woher kommen diese Worte?

Beginnen wir mit dem Bett, einem der wichtigsten Möbel überhaupt. Wir brauchen viel Schlaf um uns zu erholen und den Körper zu regenerieren. Fast 30% unserer Lebenszeit verbringen wir deshalb im Bett.
Ursprünglich kommt das Bett von bhotjό, dem Indogermanischen Wort für Zufluchtsort, Lager, Stelle. Im Germanischen wurde bhotjό zu badja und hiess bereits Bett, Lagerstätte. Daraus wurde betti, bette und schliesslich Bett.

Das Wort Tisch basiert auf dem lateinischen Wort discus, was so viel bedeutet wie Platte, flache Schüssel oder auch Wurfscheibe. Später fingen wir an, nicht mehr von Holzplatten mit eingearbeiteten Vertiefungen (Schüsseln) zu essen, sondern einen Tisch nur als Unterlage zu nutzen. Im Althochdeutschen deswegen das Wort tisc, Schüssel, Tisch. Die Bedeutung Schüssel verlor sich im Mittelhochdeutschen komplett und das Wort wurde zu Tisch: Speisetafel, Ladentisch.

Es war einmal ein weiteres lateinisches Wort, das sich lange weiterentwickelt hat. Gemeint ist das Verb movere, bewegen, beziehungsweise das daraus abgeleitete Adjektiv mobilis, beweglich. In der altfranzösischen Sprache wurde daraus meuble. Später, im 17.Jahrhundert, hiess Möbel nicht mehr nur beweglich, sondern auch bewegliches Gut, bewegliche Habe. Schon haben wir den Ursprung des schönen Wortes Möbel. Dank der Weiterentwicklung der Möbelindustrie wird diese bewegliche Habe immer mehr auch wieder in sich beweglich, oder sogar automatisch verstellbar.

Nutzen wir aber jetzt die modernen, neuen Worte, um unsere Wünsche in diesem schönen, neuen Jahr auszudrücken.

Luxuriöse Betten zu günstigen Preisen finden Sie im Onlineshop von Beliani. Zu den Tischen geht’s hier. Verleihen Sie Ihrem Zuhause eine neue Gemütlichkeit!

Share Button
Möbel, Bett, Tisch… Ein Wort zur Wortherkunft

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.