blog2

blog2

Ich trinke gerne mal ein Glas Wein (oder zwei) am Abend und da sind mir auch schon Missgeschicke passiert, wie das Umkippen eines Glases.  Und ist der Wein erst mal auf dem Teppich oder der Polstergruppe verteilt, ist er nur sehr schwer wieder zu entfernen. Oder kennt ihr das, wenn ihr Wein einschenkt und Tropfen langsam entlang der Flasche in Richtung Tischtuch rollen? Dann kriegt man diese hässlichen, roten Flaschenringe auf dem Tisch.

 

Tischtücher und ihre Tücken – Weinflecken

Zuerst werde ich euch Tipps für die Reinigung der Tischtücher geben. Streut zuerst Salz oder Speisestärke auf den Flecken und lasst es die Flüssigkeit aufsaugen. Danach könnt ihr den Klecks mit Zitronensaft ausbürsten. Falls ihr Flüssigreinigungsmittel zur Hand habt könnt ihr alternativ auch dieses Verwenden.

Sollte keines von beiden wirken, legt das Tuch über Nacht in Buttermilch ein oder behandelt  es mit Essig.

Weinflecken3

 

Sofas und Teppiche müssen ohne Waschmaschiene gereinigt werden

Bei Teppichen oder Sofas, die ihr nicht einfach waschen könnt, geht ihr ebenfalls mit der Salz-Methode vor.  Überdeckt den Flecken mit genügend Salz und lasst es den Wein aus dem Stoff ziehen. Danach könnt ihr die vollgesogenen Körner absaugen. Solltet ihr mit diesem Resultat nicht zufrieden gestellt sein, könnt ihr es noch mit Mineralwasser behandeln.

Ist es ein pflegeleichter Teppich, könnt ihr diesen ebenfalls mit Essig oder Buttermilch übergiessen bis die Flecken verschwinden(Beim Sofa empfehle ich euch diese Methode nicht).

Weinflecken

Holz und die charmanten Weinringe

Weinflecken auf dem geliebten Holztisch sind besonders ärgerlich. Man kann wirklich nur helles Holz behandeln, da man den Klecks ausbleichen muss. Dies könnt ihr mit einer Mischung aus Wasserstoffperoxid und ganz wenig Salmiakgeist machen. Ihr könnt es auch gerne mit chlorhaltigen Reinigungsmitteln versuchen oder etwas Rasierschaum auf die dunkle Stelle schmieren.

In besonders schlimmen Fällen und wenn es sich um einen geölten Tisch handelt, könnt ihr zu einem Schleiffkissen greifen und die Stelle in Holzmassrrichtung schleifen, bis der Fleck nicht mehr zu sehen ist. Danach gebt ihr Hartöl auf die abgeschliffene Stelle. Das Hartöl lässt ihr ca. 5-7 Minuten einziehen, dass überschüssige Öl könnt ihr mit einem Leintuch abwischen. Eventuell müsst ihr diesen Vorgang wiederholen.

Weinflecken4

Wein auf dem Stein

Falls euch eine Flasche auf dem Boden kaputt geht (letztens ist mir ein Plastiksack gerissen und die Flasche zerbrach auf dem Steinboden und färbte alles rot), dann müsst ihr Ruhe bewahren. Besorgt euch das Demestos Reinigungsmittel und testet dieses an einer nicht gut sichtbaren Stelle. Denn dieses Mittel enthält Bleichungsmittel und nicht jeder Stein verträgt es. Falls euer Steinboden das Mittel verkraftet, dann könnt ihr den Flecken damit behandeln.

 

Ich hoffe eure Fragen beantwortet zu haben und hoffe, dass ihr euren Abend mit einem Glas Wein geniessen könnt.

Share Button
Flecken entfernen – Teil 2 Weinflecken

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.