Heutzutage bringt uns der Schirm viele Vorteile – vorausgesetzt man hat ihn zur richtigen Zeit dabei und benutzt ihn auch. Falls nicht kann man auf Lola hoffen, die uns mit dem Schirm begleitet.

Das war jedoch nicht immer so. Der Ursprung des aufgespannten Stoffes mit einem Griff – besser bekannt als Schirm – hat zwei Quellen. Die eine sind antike Länder des Nahen Osten: Ägypten, Persien und Assyrien, wo er als Sonnenschutz genutzt wurde. Mit der Zeit entwickelte er sich zum Luxusgut und das Spazieren unterm Regenschirm war als Zeichen von hoher Gesellschaftsposition angesehen. Die oberen Schichten waren erkennbar an ihrer heller Gesichtsfarbe.

Die zweite Quelle sind Länder des Fernen Osten, wo die Schirme als Regenschutz  genutzt wurden. Auch hier waren Sie Luxusgut der oberen Stände. Am Bambusgriff hat man mit Öl eingeträufelte Seidenmaterialstücke oder Papierstreifen befestigt, welche man mit Naturelementen oder Mythenfiguren beschmückte und sie dadurch zu Kunstwerken machte.

Die nächste Etappe der Regen- und Sonnenschirmgeschichte bildet die Antike: Griechenland und Rom, wo lederne Schirme hauptsächlich von Patrizierinnen zum Sonnenschutz genutzt wurden oder vor manchmal zu grausamen Anblicken z. B. bei den Gladiatorenkämpfen bewahrten.

Das Aufblühen der Anwendung des Regenschirms beim einfachen Volk gelang mit geographischen Entdeckungen und den ersten interkontinentalen Handelskontakten.  Reich geschmückte Sonnenschirme wurden ein fester Teil der französischen und italienischen Damenmode. Die Verbreitung des Regenschirms bei Männern ist dem englischen Schriftsteller Jonas Hanway zu verdanken.

Die modernen Schirme begeistern mit Formenreichtum und Farbe. Leicht und funktionsfähig, sind sie Dekoration, Regen- und Sonnenschutz in einem. Die Trends wechseln so oft, wie die der Mode. Ein Beispiel sind transparente Regenschirme, welche in den 2010er Jahren sehr beliebt sind.

Einem grossen Interesse erfreuen sich auch Gartenschirme mit seitlich oder zentral gefertigtem Holz- oder Metallgestell. Deren stabile Konstruktion sichert uns selige Stunden im Schatten.

Auch in unserem Sortiment finden Sie Gartenschirme mit bezaubernden Farben und in Höchstqualität. Überzeugen Sie sich selbst:

https://www.beliani.de/gartenmoebel/gartenzubehor/sonnenschirm/

Special offer

 

Share Button
Die Geschichte von Sonnen- und Regenschirm

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.